Peru Reisebericht

Peru und vor allem Machu Pichu standen schon länger auf meiner Reisewunschliste. Ursprünglich war die Reise für das Jahr 2010 geplant, doch im Januar 2010 gab es heftige Unwetter in Peru, die einzige Zufahrt in den Ort Machu Pichu Pueblo, eine Zugverbindung wurde damals von eine Schlammlawine weggerissen, 1000e Menschen saßen vor Ort fest und mussten ausgeflogen werden.

2013 konnte ich die Tour endlich antreten, zuerst ging es nach Bolivien und von dort über Land mit einem Zwischenstopp am Lake Titicaca nach Peru. In Bolivien hatte ich mich einer Reisegruppe angeschlossen, doch Peru erkundete ich auf eigene Faust. So viel vorne weg, das Reisen vor Ort ist unproblematisch, dennoch sollte man nicht jeder guten Bewertung eines Reiseveranstalters trauen.

Wer Schokolade liebt, ist in Cusco auf jeden Fall an der richtigen Stelle und Machu Pichu war ein wahrgewordener Traum, der mich allerdings einige Strapazen gekostet hat.

0 Kommentare zu “Peru

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.